Hier finden Sie alle Events unserer Veranstaltungsreihe KMU@International

KMU@International unterstützt die baden-württembergischen KMU bei der Erschließung internationaler Märkte für Leichtbaulösungen im Ausland. Im Rahmen dieses Formates sind verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen geplant – über die Sie auf dieser Seite informiert werden.

  • Sales-Coaching, 12.03.2020 in Stuttgart

    Sales-Coaching, 12.03.2020 in Stuttgart

    Die Herausforderung technologieorientierter Unternehmen besteht häufig darin, hoch innovative Leichtbauprodukte richtig am internationalen Markt zu platzieren von selbst verkauft sich heute leider selten noch etwas. Um die hoch innovativen Leichtbauprodukte international erfolgreich vermarkten zu können, werden geschulte Verkaufsmitarbeiter und effektive Marketingmaßnahmen benötigt. Aber wie genau sollten sich die Verkaufsmitarbeiter beispielsweise auf anstehende Unternehmerreisen der Leichtbau BW vorbereiten und welche Maßnahmen sind essentiell für eine erfolgreiche Messebeteiligung?

     

    Am 12.03.2020 veranstaltet die Leichtbau BW von 14.00 bis 17.00 Uhr gemeinsam mit dem Steinbeis-Experten und Leiter des Steinbeis-Beratungszentrums Vertriebsanalytik Winfried Küppers im Rahmen von KMU@International ein Sales-Coaching in Stuttgart. Erfahren Sie vom Experten, wie Sie Ihre Produkte auf dem internationalen Markt für Leichtbaulösungen platzieren können und welche Vorbereitungen Sie für eine Unternehmerreise treffen sollten.

     

    Die Teilnahmegebühr für diese Veranstaltung beträgt 90 € pro Person inkl. MwSt.

    Die Anzahl der Teilnehmer für die Nachmittagsveranstaltung ist auf 15 Personen begrenzt. Sichern Sie sich Ihre Teilnahme an der Sales-Coaching. Anmeldeschluss ist der 06.03.2020.

     

    Hier gehts zur Anmeldung: Onlineanmeldung

     

    Veranstaltungsort:

    Literaturhaus Stuttgart
    Breitscheidstraße 4
    70174 Stuttgart

     

  • Delegationsreise nach Kanada - innovative Technologien im urbanen Raum

    Delegationsreise nach Kanada - innovative Technologien im urbanen Raum

    Kanada gehört mit über 600 Forschern an 60 Zentren im Bereich künstliche Intelligenz zu den international führenden Standorten. Montréal und Toronto sind zwei der drei wichtigen KI-Hubs im Land. Auch im Mobilitätssektor ist Kanada bei der Entwicklung neuer Technologien führend und nutzt diese geballte Expertise, um beispielsweise das autonome Fahren voranzutreiben.

     

    Vom 31.05. bis 05.06.2020 veranstaltet die IHK Region Stuttgart in Zusammenarbeit mit der AHK Kanada, der bw-international sowie der Leichtbau BW eine Delegationsreise nach Kanada. Neben einigen Besichtigungen von zukunftsweisenden Projekten zur urbanen Stadtentwicklung, steht ein Besuch des Movin'On Summits und ein Unternehmensbesuch bei Bombardier auf dem Programm. Alternativ besteht die Möglichkeit den Reisezeitraum der Delegationsreise zu ändern, und anstelle des Movin’On Summits die Jahreskonferenz der APMA – Automotive Parts Manufacturers' Association, welche eine Woche später (8. – 9.06.2020) stattfinden würde, zu besuchen. Sollten Sie an dieser Alternative interessiert sein, sprechen Sie uns gerne an..

     

    Hier finden Sie weitere Informationnen:

    Veranstaltungsprogramm

     

  • NGen Project Pitch, 28.04.2020 in Waterloo

    NGen Project Pitch, 28.04.2020 in Waterloo

    Wir bauen für Sie unsere Kontakte in Kanada weiter aus. Beim Collaboration Event des NGen im Januar, dem kanadischen Supercluster für Advanced Manufacturing in Surrey (BC), haben wir zwei Institute und zwei Projektideen von Unternehmen aus unserem Netzwerk gepitcht. Die Resonanz war sehr gut und das Interesse an Kooperationen mit deutschen Firmen und Instituten war immens.

     

    Am 28.04.2020 findet das nächste NGen Collaboration Event, diesmal in Waterloo (ON), statt. Auch hier haben Sie die Chance als baden-württembergisches KMU oder Forschungsinstitut Ihre Projektideen zu pitchen und kanadische Projektpartner zu finden. Sollten Sie Interesse haben Teil dieses Events zu werden, sprechen Sie uns bis zum 06.03.2020 an. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden sie hier.

Ansprechpartner