WerkstoffPlus Auto| 13. Fachtagung für neue Fahrzeug- und Werkstoffkonzepte

15.02.2023, 09:00 Uhr - 16.02.2023, 18:00 Uhr

Stuttgart und digital / Deutschland

Weitere Veranstaltungen

Mit einem einzigartigen fachlichen Profil bildet die WerkstoffPlus Auto die Plattform für Sie als Entscheider oder Entwickler aus dem Bereich der Fahrzeugtechnik, um sich über Trends und technologische Lösungen zu informieren und sich mit Lösungsanbietern zu vernetzen. Fahrzeugkonzept- und Strukturentwickler, sowie Werkstoffexperten berichten über aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze, nachhaltige Leichtbautechnologien und Enabler für den Bereich der PKW und Nutzfahrzeuge. In einem neuen Themenblock werden wir uns mit Konzepten und Lösungen für ein verbessertes Design for Recycling beschäftigen.

Gerade in diesen durch Krisen geprägten Zeiten, wollen wir die Plattform für den intensiven fachlichen Austausch zu wichtigen und zukunftsrelevanten Themen bieten. Die WerkstoffPlus Auto wird am 15. und 16. Februar 2023 zum 13. Mal in der Alten Reithalle in Stuttgart stattfinden. In 2023 werden wir unsere Tagung erstmals wieder in Präsenz, mit Referenten und Teilnehmern vor Ort, abhalten. Auch dieses Mal wird die Fachtagung wieder durch eine begleitende Industrieausstellung mit aktuellen Exponaten ergänzt.

Das Programm können Sie noch aktiv mitgestalten, siehe unten. Weitere Informationen zur Tagung finden Sie  hier:

Weitere Informationen 


Call for Paper - Jetzt Ihr Abstract einreichen!

Wir möchten Sie herzlich einladen, bis zum 15. August 2022 einen Abstract einzureichen und damit das Programm der Tagung aktiv mitzugestalten. Dies sind die Themenschwerpunkte für 2023:

  • Neue Fahrzeugkonzepte
    - Konzepte und Lösungen für unterschiedliche Mobilitäts- und Transportaufgaben
  • LCA-optimierte Fahrzeugstrukturen mit Zukunft
    - Leichtbau im Elektrofahrzeug
    - Werkstofflösungen auf dem Weg zur CO2-Neutralität
  • Werkstoff- und Bauweiseninnovationen
    - Werkstoffentwicklungen für die Wasserstoffanwendung
    - Innovative Gussbauweisen für Karosserie und Antrieb der Zukunft
    - Antriebskomponenten und Fahrzeugstruktur integral gedacht
  • Fahrzeuginterieur und Oberfläche
    - Haptik, Sensorik und Hygiene intelligent adressiert
  • Künstlichen Intelligenz und maschinelles Lernen
    - Werkstoff-, Prozess- und Fahrzeug- entwicklung neu gedacht
  • Effiziente Kreislaufwirtschaft
    - Konzepte und Lösungen für verbessertes Design for Recycling
    - neue Recycling- und Verwertungsrouten

Hier können Sie Ihr Abstract bis Mitte August einreichen: Zur Abstract-Registrierung