Werkstoffe der Zukunft - Faserverbundwerkstoffe

17.07.2019 - 17.07.2019

Bayreuth / Deutschland

Partnerveranstaltungen

Datum: 17. Juli 2019
Ort: Fraunhofer ISC - Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau HTL, Bayreuth

Wo extreme Anforderungen an die Werkstoffeigenschaften gestellt werden und maßgeschneiderte Lösungen gefragt sind, kommen Faserverbundwerkstoffe zum Einsatz.
Faserverbundwerkstoffe zeichnen sich durch eine hohe Festigkeit und Steifigkeit und oft auch durch eine hervorragende Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit bei gleichzeitiger niedriger Dichte aus. Damit haben Sie ein hohes Potenzial für den Einsatz als Leichtbau-Werkstoff. Einige Faserverbundwerkstoffe können auch eine extreme Umgebung wie hohe Temperaturen und Chemikalien tolerieren.
Ihren Einsatz finden Faserverbundwerkstoffe beispielsweise in der Sportindustrie, bei Fahrradrahmen oder Tennisschlägern, in der Automobilindustrie zur Gewichtseinsparung, in Behältern im Anlagenbau, bei Bootsrümpfen aber auch aufgrund der guten elektrischen Isolationswirkung als Werkstoffe der Elektrotechnik.  Unter extremen Bedingungen werden sie unter anderem bei Hitzeschutzsysteme für Raumflugkörper, in Komponenten für Gasturbinen mit heißen Gasen, bei Brennertechnik-Bauteilen, bei hoch belasteten Scheibenbremsen oder in Komponenten für Gleitlager mit hoher Korrosions- und Verschleißbelastung angewendet.

Die Veranstaltung befasst sich in diesem Jahr mit dem Thema „Werkstoffe der Zukunft – Faserverbundwerkstoffe“.  Ziel ist es, die Potenziale der unterschiedlichen Faserverbundwerkstoffe zu erschließen. Experten aus der Verbundwerkstoffbranche und den zugehörigen Anwenderindustrien sind herzlich eingeladen sich zu informieren und zu vernetzen.

Themenschwerpunkte:
Technologische Herausforderungen
Innovationen
Potenziale
Anwendungen
Markt-Trends

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.bayern-innovativ.de