Verbundprojekt Südkorea

14.12.2021, 08:00 Uhr - 14.12.2023, 08:00 Uhr

Seoul / Südkorea

International
Partnerveranstaltungen

Erobern Sie den südkoreanischen Leichtbau Markt im Rahmen dieser langfristig ausgelegten Initiative und bauen nachhaltige Geschäftskontakte auf!

Angesichts der Möglichkeiten zur Einsparung von Material, Gewicht und Energie bei gleichzeitiger kommerzieller Wertsteigerung gelten Leichtbausysteme und -technologien als eine innovative Stütze der koreanischen neuen Wachstumsindustrien. Demnach unternimmt das Land große Anstrengungen, um das Thema Leichtbau auch branchenübergreifend wirtschaftlich zu gestalten. Korea weiß um das Schlüssel-Knowhow, das in Deutschland steckt, weshalb eine aktive Zusammenarbeit angestrebt wird, um für Endprodukte Leichtbaulösungen schon in der Konstruktions- und Entwicklungsphase berücksichtigen zu können. Deutschland kann sich hierbei mit seinem Innovationspotential als Impulsgeber für eine wachsende deutsch-koreanische Zusammenarbeit präsentieren.

Ziel dieses Projekts ist es, den teilnehmenden deutschen Unternehmen durch ein zunächst auf zwei Jahre ausgelegtes Programm mit Hilfe des umfangreichen Instrumentariums der BMWi-Außenwirtschaftsförderung den erfolgreichen Einstieg in den südkoreanischen Zielmarkt zu ermöglichen und nachhaltig zu begleiten. Über ein Auftreten der Teilnehmer im Verbund sollen Synergien geschaffen und gemeinsame Projektansätze entwickelt werden. Durch die einzelnen, aufeinander aufbauenden, Fördermaßnahmen können sich die deutschen Unternehmen strategisch besser platzieren und zu konkreten Ergebnissen im Auslandsgeschäft mit Korea kommen. Die deutschen Anbieter von Leichtbaulösungen sollen so unterstützt werden, stabile und nachhaltige Geschäftsbeziehungen zu Partnern primär aus der Fahrzeugindustrie und dem Schiffbau in Korea aufzubauen.

Die genaue Programmstruktur und Branchenausrichtung wird im Rahmen eines Webinars am 14. Dezember 2021, von 8.00 - 10.00 Uhr mit den Veranstaltern und den deutschen Teilnehmern bzw. Interessenten erarbeitet. 

Alle weitere Informationen finden Sie im Infosheet und den Anmeldeunterlagen sowie unter:

www.germantech.org/verbundprojekt-korea-2021-23-leichtbau/

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldefrist für das Verbundprojekt am 20. Dezember 2021 endet. Für Fragen steht Herr Nytsch gerne zur Verfügung thomasnytsch(at)sbs-business.com