Leichtbau im urbanen System

18.07.2018 - 18.07.2018

Arena 2036, Stuttgart / Deutschland

Leichtbau BW Veranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen nur noch vor Ort möglich sind!

Datum: 18. Juli 2018
Ort: Arena 2036, Stuttgart

Klimawandel und Bevölkerungsexplosion, Migrationen, Umkehr der Alterspyramide und Ressourcenverknappung – angesichts dieser vielschichtigen Herausforderungen muss unsere Gesellschaft mehr als je zuvor Engagement zeigen und Verantwortung übernehmen. Die gebaute Umwelt spielt hierbei eine zentrale Rolle, denn nur wenn wir unser Bauwesen radikal anders organisieren und mit weniger Material für mehr Menschen bauen, kann diese Aufgabe bewältigt werden. Wie also sieht die Stadt von Morgen aus?
Dieses Thema steht bei "Leichtbau im Urbanen System" am 18. Juli im Fokus der Veranstaltung. Die in Kooperation zwischen der Leichtbau BW und dem Sonderforschungsbereich SFB 1244 der Universität Stuttgart entwickelte Konferenz untersucht neueste Tendenzen, Konzepte und Entwicklungen im Bauwesen und in der Forschung. Der Blick reicht dabei von innovativen Stadtplanungskonzepten über adaptive Tragwerke und Fassaden bis hin zu neuen Prozessen und Materialien für das Bauen von morgen.

Programm
Das vollständige Programm finden Sie zum Download in der rechten Spalte.

Zu Beginn erhalten Sie die Möglichkeit, bei einer Technik-Führung die Aufgabe und Funktion des Veranstaltungsorts - der Forschungscampus ARENA 2036 - kennenzulernen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen werden Sie die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Theresia Bauer, Herr Dr. Wolfgang Seeliger sowie Prof. Dr. Dr. E.h. Dr. h. c. Werner Sobek auf die nachfolgenden Sessions einstimmen.
Folgende Themen werden in diesen Sessions mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten von internationalen Referenten aufgegriffen.

13:30 Uhr: Young & Smart - Leichtbau in der Forschung
                    Vorträge zu den Themen "Architektur", "Engineering" und "Material"
15:00 Uhr: Architektur - Neue Perspektiven und Anwendungen
                    Internationale und praxisbezogene Beiträge mit Fokus auf die Themen
                    „Modulares Bauen im urbanen Umfeld“, „Leichtbau und Nachhaltigkeit" sowie
                   „Material matters, material passport"
16:00 Uhr: Engineering 4.0 - Automatisiert und Multifunktional
                    
Sessionvorträge rund um die Themen "Robotische Herstellungsverfahren im
                     Bauwesen", "Leichtbau und Multifunktionalität", "Smarte Lösungen für die Stadt
                     von morgen - Digitalisierung im städtischen Umfeld"
                     Highlight: Vortrag von Umberto Fugiglando, Massachusetts Institute of Technology,
                     über autonome "Roboats" in Amsterdam
17:30 Uhr: Abschlusspanel
                    
Interaktive Schlussrunde zum Thema "Perspektiven 2036"
18:30 Uhr: Gemeinsames BBQ an der ARENA2036

Veranstaltungsort
Die Veranstaltung findet in der ARENA2036 auf dem Campus der Universität Stuttgart statt. In der Region Stuttgart vorhandene Kompetenzen in Leichtbau und Produktion werden in der ARENA 2036 gebündelt. Der Forschungscampus ermöglicht so eine enge Verflechtung von Leichtbau-Forschung mit Neuentwicklungen in der Produktionstechnologie.

Fortbildung
Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung zur Prüfung mit einem Umfang von 3 Unterrichtsstunden für Mitglieder und Architekten / Stadtplaner im Praktikum für die Fachrichtungen Architektur und Stadtplanung anerkannt.
Von der Ingenieurkammer Baden-Württemberg wird die Veranstaltung als Fort-/Weiterbildung mit 2 Fortbildungspunkten für Mitglieder anerkannt.

Anmeldung
Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt nur online. Melden Sie sich direkt hier an: Onlineanmeldung
Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl limitiert ist. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnahmegebühr liegt bei 140 Euro und beinhaltet Konferenzteilnahme, Bewirtung und Technikführung.