Cluster-Treff Innovative Leichtbaustrukturen aus Magnesium - Herausforderungen und Lösungen

22.06.2016 - 22.06.2016

Landshut / Deutschland

Partnerveranstaltungen

Datum: 22. Juni 2016
Ort: Hochschule Landshut

Vor dem Hintergrund der aktuellen CO2-Diskussion und Schonung der natürlichen Ressourcen stellt der Leichtbau einen zentralen Bestandteil für Weiterentwicklungen in der Automobilindustrie dar. Neben dem konzeptionellen Leichtbau ist dabei der Materialleichtbau von besonderer Bedeutung. Hierbei werden Werkstoffe mit hohen Dichten, wie z. B. Stahl oder Gusseisen, durch leichtere Materialien ersetzt wie beispielsweise Magnesium.

Der Vorteil von Magnesium: Es ist um 75 Prozent leichter als Stahl und 30 Prozent leichter als Aluminium. Der Werkstoff wird daher bereits in vielen Bereichen des Automobilbaus eingesetzt.

Der Cluster-Treff gibt einen Überblick zu aktuellen Einsatzpotenzialen, modernen Gießtechniken mit Magnesium oder der betriebsfesten Auslegung für Leichtbaustrukturen aus Magnesiumknetlegierungen.

Im Anschluss an das Cluster-Treffen besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der BMW-Leichtmetallgießerei. Dort entstehen Guss-Komponenten aus Aluminium und Magnesium.

ProgrammAnmeldung