Das neue „Sprechstunde Leichtbau“-Video ist da: So funktioniert Klimaschutz durch Leichtbau - hauchdünn und unsichtbar

12.03.2021

 

Die Lofec GmbH erklärt im Gespräch, wie Sie beim Heizen bis zu 95 % Gewicht, 60 % Energie und 50 % Kosten einsparen.

Wussten Sie, dass für den Bau eines durchschnittlichen Einfamilienhauses 40 Jahre Stromverbrauch einer vierköpfigen Familie an grauer Energie benötigt wird? Wussten Sie, dass das Bauwesen die Hälfte des deutschlandweiten Müllaufkommens verursacht? Wussten Sie, dass unter Berücksichtigung aller direkten und indirekten Emissionen Gebäude derzeit für bis zu 30 Prozent der Treibhausgasemissionen in Deutschland verantwortlich sind? Fakten, die deutlich zeigen: Gerade in der Baubranche muss sich etwas tun, um die Klimaziele zu erreichen.

In unserem neuesten „Sprechstunde Leichtbau“-Video haben wir mit Jürgen Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Lofec GmbH gesprochen – Die Lofec GmbH bietet eine 0,5 Millimeter dünne Flächenheizung an - Die Heizbahnen der Lofec Flächenheizung können nicht nur als Vollheizung oder Ergänzung zu einem bestehenden Heizsystem, sondern auch zur Schimmelsanierung eingesetzt werden. Die Bahnen lassen sich fast überall verlegen. Egal ob unter Fliesen oder Parkett im Fußboden, in der Decke unter Putz oder einer Wand hinter der Tapete – durch ihre geringe Größe lassen sich die Heizbahnen quasi unsichtbar verbauen und die Optik des Raumes wird nicht beeinträchtigt.

Erfahren Sie, wie Sie gemeinsam mit der Lofec GmbH das Klima schonen und wie sich das Bauwesen weiter verändern wird. Viel Spaß beim Schauen!