Kontakt
Kontakt

LEICHTBAU BW GMBH
Landesagentur für Leichtbau
Baden-Württemberg
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
T 0711-128988-40
E info(at)leichtbau-bw.de

Kontaktformular

Leicht erklärt

Leichtbau - anders Denken von Anfang an

Leichtbauweise ist eine Konstruktionsphilosophie, die maximale Gewichtseinsparung zum Ziel hat. Doch weniger Gewicht allein ist bei weitem nicht alles: Die Schonung von Material und Ressourcen hat ebenfalls entscheidende Bedeutung beim Leichtbau.

Leichtbau bietet große Energieeinsparpotenziale. Je leichter beispielsweise ein Fahrzeug ist, desto weniger Energie wird während der Nutzungsphase verbraucht. Zusätzlich wird beim Bau weniger Material benötigt.

Ein weiterer ökologischer Nutzen durch weniger Masse und Material entsteht durch eine Verringerung des CO₂-Ausstoßes.

  • Wie lässt sich Gewicht sparen?

    Um Gewicht zu reduzieren, gibt es weit mehr Möglichkeiten als beispielsweise Metall durch carbonfaserverstärkte Kunststoffe zu ersetzen. So kann ein Bauteil mehrere Funktionen übernehmen oder bestimmte Funktionen werden nach einer Überprüfung weggelassen. Eine weitere Möglichkeit zur Gewichtsreduktion ist die lastgerechte Konstruktion. Hier wird das Material nach dem Vorbild der Natur nur dort verwendet, wo es notwendig ist.

  • Warum ist Leichtbau wichtig?

    CO₂-Reduzierung und Materialeffizienz durch Leichtbau sichern die Zukunft unserer Kinder. Leichtbau hat große ökonomische Potenziale mit einem Marktvolumen in dreistelliger Milliardenhöhe sowie die Aussicht auf zehntausende neue Arbeitsplätze. Durch den Dreiklang Design, Prozess, Simulation bietet er einen Mehrwert für den Kunden und bedeutet zugleich weniger Kosten für den Produzenten.

  • Wo sind die Stärken Baden-Württembergs im Leichtbau?

    In Baden-Württemberg ist die gesamte Wertschöpfungskette zu finden, die für den intelligenten Leichtbau benötigt wird - von der Forschung und Entwicklung über die Konstruktion und Simulation bis hin zur Fertigung und Produktion. Die Kompetenzen von Industrie und Forschung im Land umfassen Produktionstechnik/Automatisierung, CAE/Simulation und Faserverbund- sowie Metall-Leichtbau und Kunststofftechnologie.

  • Was ist hybrider Leichtbau?

    Der Trend im Leichtbau geht zum Multi-Material-Leichtbau. Dabei werden unterschiedliche Materialien kombiniert und dort eingesetzt, wo sie am besten geeignet sind, ganz nach dem Motto: das richtige Material in der richtigen Menge an der richtigen Stelle. So entstehen z.B. Brücken als sogenanntes Sandwich Composite aus glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK) im Zusammenspiel mit Balsaholz oder Hochleistungs-Beton.

Ansprechpartner