Einführung in die Welt der hochdynamischen FEM-Simulation -Lernen Sie mehr über Falltest, Crash und Umformen

01.03.2018 - 01.03.2018

Aalen / DE

Konzept / Gestalt / Konstruktion

Anbieter:
Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen

Beschreibung:
Die Welt ist nicht-linear: Die gesteigerten Computerleistungen in Kombination mit technisch anspruchsvollen Softwarelösungen bieten die Möglichkeit, Vorgänge in der Natur mit wesentlich genaueren numerischen Modellen zu beschreiben: Explizite Simulationswerkzeuge erlauben Ihnen die Lösung vielfältiger nichtlinearer Aufgabenstellungen der Mechanik. Das kann ein Autocrash, das Hinfallen eines Handys, das Tiefziehen eines Bleches oder der Aufprall eines Geschosses sein. Das Seminar bietet einen Einstieg in die Anwendung eines expliziten FEM-Systems (LS-DYNA) und zeigt die Unterschiede zwischen einer linearen- und einer nicht-linearen Finite Elemente Berechnung auf.

Zielsetzung:
Das Seminar führt Sie anhand einfacher Beispiele in die Anwendung eines expliziten Simulationswerkzeugs ein. Sie verstehen welche Möglichkeiten es gibt, um dynamische Vorgänge mittels expliziter FEM zu berechnen und den erforderlichen Aufwand einzuschätzen.

Inhalte:

  • Grundlagen der nichtlinearen (expliziten) FEM
  • Möglichkeiten und Grenzen des Verfahrens
  • Unterschiede zwischen expliziten und impliziten Verfahren
  • Durchführen von dynamischen Simulationen – Crash / Falltest
  • Modellierung quasi-statischer Prozesse (Tiefziehen)
  • Ergebnisauswertung und Bewertung
  • Kennenlernen des Programmsystems LS-DYNA anhand von einfachen Beispielen

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Techniker, Meister und Ingenieure, die die Möglichkeiten dynamischer Simulationen mittels eines expliziten FEM-System kennenlernen möchten. Erste Erfahrungen im Umgang mit linearen FEM-Systemen sind von Vorteil.

Zum Weiterbildungsangebot!